TENNIS.GIF (3449 Byte)

TCA

Tennis

Contact

Action

   
TCA Rückblick 2003 bis 2005     ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
..das waren Ereignisse,
an die wir uns besonders
gerne erinnern:
29.05.03 Partnerbörse-Turn. 20.09.03 Ausfahrt Aalen 25.07.04 Jugend-
Clubm.
14.06.03 Einzel-Clubm. 25.10.03 TCA-Ball 09.07.05 Mix-Doppel
26.07.03 Sommerfest Kickers 22.05.04 Doppel-Clubm. 17.09.05 Schwäb. Alb
29.05.2003 TCA PARTNERBÖRSE-TURNIER
=> das Tennisturnier der anderen Art: für alle Spielstärken (auch Anfänger), aktiven Erwachsenen aller Altersklassen - besonders Mitglieder, die auch mal mit anderen Partnern spielen wollen.

PB-Rules_opt.jpg (48559 Byte)  Erklärung der Spielregeln

Spielmodus: Doppelturnier mit originellen Spielideen, bei denen die klassischen Spielregeln außer Kraft gesetzt werden. Die 14 Mix- Doppelpaare aus 28 Teilnehmern wurden 3 x neu ausgelost.
Spieldauer für jede Spielrunde waren 20 min. Den größten Spaß verursachte die Überwindung der in den Köpfen "einprogrammierten" Spielregeln, die jetzt plötzlich nicht mehr gültig waren.
Jede Spielrunde wurde mit neuen Spielregeln gespielt. So gab es

- die "Kennenlern-Runde"          - Die "Flotter-Dreier-Runde"
- die "Alles-ist-erlaubt-Runde"    - die "Top-Hit-Runde"

Zusätzliche Punkte neben den gewonnenen Spielen konnten über Dart, Würfel und Sponsoring errungen werden.
Höhepunkt war das Finale der beiden punktbesten Paare:
1. Nancy Schneider/Wolfgang Kundt
2. Helga Bayha/Wolfgang Dreizler

TENNIS.GIF (3449 Byte)up
Kundt_opt.jpg (3615 Byte) Nancy_opt.jpg (6363 Byte) Wolfgang_opt.jpg (2515 Byte) Helga_opt.jpg (2779 Byte)
Super war auch das kalte und warme Buffet mit geselligem
Beisammensein. Und das Wichtigste: es gab viele neue Partnerkontakte!
14.06.2003 EINZEL CLUBMEISTERSCHAFT ERW.
Head_Bild.jpg (2723 Byte)Die Highlights:
- spannendes Turnier, in dessen Verlauf absolut offen war,

  wer Clubmeister wird
- große Zuschauerresonanz sorgt für prickelnde

  Turnieratmosphäre
- Spielmodus (*) bringt hohe Beteiligung (38) und hat sich bestens bewährt
.


(*) Spielmodus
: Trennung in Senioren und Herren bzw. Seniorinnen und Damen. Ohne feste Altersgrenzen (!) - jedoch der Bedingung: wer bei Verbandsspielen Herren 30 spielt, gehört zu "Herren", bzw. wer in den Damen-Mannschaften spielt, zu den "Damen".
=> "Tannenbaum" mit Doppel-K.O. System
=> Vorrundensspiele als langer Satz. Finalspiele mit 2 Gewinnsätzen.
"...ein Prost auf die erfolgreichen Turnierspieler":
Damen Seniorinnen
1. Platz: Nadine Wagner 1. Platz: Sigrid Krause
2. Platz: Moni Neber  2. Platz: Nancy Schneider 
3. Platz: Alexandra Haack 3. Platz: Elke Holländer
4. Platz: Ina Fröhlich 4. Platz: Inge Schöfl  
Herren Senioren
1. Platz: Frans Derksen 1. Platz: Siegfried Grodzicki
2. Platz: Andreas Blessau 2. Platz: Dr. Jörg Hub
3. Platz: Moritz Mayerhofer 3. Platz: Hubert Krause
4. Platz: Hendrik Hasert 4. Platz: Reinhard Layer
Layer_Krause.jpg (16238 Byte)
Siegerbild.jpg (40445 Byte)
Das Siegerbild
Derksen_Blessau.jpg (13117 Byte) Nadine.jpg (10932 Byte) Grodz_Hub.jpg (12711 Byte)
Pokal_Sigrid.jpg (10505 Byte)







"Was für ein schöner Pokal"
Helga_Krause_Gerh.jpg (16763 Byte) Sigrid_Nancy.jpg (9658 Byte) Nadine_Neber.jpg (14464 Byte)
Zuschauer.jpg (23839 Byte) Das
 Fachpublikum











TENNIS.GIF (3449 Byte)up
Siegfried.jpg (16626 Byte)

Herzlichen Dank an Helga für die professionelle Steuerung des Turniers.


Die Bilder stammen von Hubert Krause.

26.07.2003 TCA-Sommerfest
kickers3_jpg.jpg (4394 Byte)Bei der Tennisjugend ist Fußball neben Tennis der beliebteste Sport. Deshalb kamen wir auf die Idee: wir feiern unser "30-Jähriges" mit den Stuttgarter Kickers unter dem Motto:"Der TCA hält den Blauen die Treue!" Doch nicht nur gemeinsam feiern war angesagt, sondern ein gemeinsames Tennis-Match "Politik gegen Sport". Und so erlebten die ca. 200 (!) Besucher ein richtig spannendes Doppel mit Hans Jochen Henke, Dr. Dieter Blessing auf der "politischen" Seite und Rainer Adrion (Cheftrainer) und Steinle (Lizenzspieler) auf der "Sport- bzw. Kickers-Seite." Der Sieg ging mit 9:5 an die Kickers und ist vielleicht ein gutes Omen für die kommende Fußballrunde. Weniger anstrengend für die Beteiligten als Tennis war die anschließende Interview-Runde mit Rolf Lehmann (ehemals Wirtschaftsbürgermeister und erfahrener Moderator von Gesprächsrunden) mit folgenden bekannten Stuttgartern: Dietz-Werner Steck, Werner Schick (Präsident Gesellschaft Möbelwagen), Werner Schüle (1. Vorsitzender Sportkreis Stuttgart),Stadträtin Helga Vetter, Stadtrat Fred-Jürgen Stradinger, Kahraman Erdin (Manager der Stuttgarter Kickers) und den o.g. 4 Tennisspielern.
Img_0664_verkl_Corel.jpg (41362 Byte)


Nach dem Promimatch - natürlich mit Balljungen
 
                 






Der Promitisch mit der Kickersabordnung - im weißblauen Zelt
Henke_imEinsatz.jpg (9327 Byte)Rolf Lehmann gelang es hervorragend, den Promis "die Zunge zu lupfen" und die Besucher bekamen ein wirklichkeitsnahes Bild über das, was der Einzelne so denkt und plant. Und alle sind sie geblieben und genossen die angenehme und stimmungsvolle Atmosphäre des schönen Sommerabends. Dazu gehörte das  Angebot mit allen  Getränken, Grill-Spezialitäten, elsässischem Flammkuchen, Crepes, Pizza, Baguettes und offenem Eis. Besonderer Dank gebührt unseren Sponsoren: der Remstalkellerei mit ihrem Weinstand und unserem Mitglied Ralf Dawidek mit dem Langnese/Iglo-Stand.

TENNIS.GIF (3449 Byte)up
Damenquartett.jpg (21509 Byte)Last but not least: Detlef Bellmann mit seinem Keyboard fand wieder genau den richtigen Ton und sorgte für den musikalischen Background.
Wen wundert es, dass bei diesen Eindrücken eine freundschaftliche Verbindung entstanden ist, nämlich dem TCA und den Stuttgarter Kickers! 
               
 
20.09.2003 Streifzug durch Geschichte, Kultur und Kunst - Ausfahrt nach Aalen/Wasseralfingen
Und wieder hat uns Gerhard Sonntag "Heimatkunde pur" mit spannenden Ein- und Rückblicken in die Geschichte und das Leben unserer Vorfahren geliefert.
Diesmal ging es nach Aalen mit der ersten Station "Limes-Museum". Was die Steine nicht sagen konnten, lieferten die Informationen im Museum: nicht der Limes allein und die militärische Präsenz sicherten den Hoheitsbereich der Römer, sondern das Zusammenspiel von kultureller und politischer mit militärischer Strategie. Viele Fragen konnten nicht ausdiskutiert werden, denn es ging weiter in die romantische und quicklebendige Altstadt von Aalen.
Sonntag.jpg (8244 Byte)Das traumhafte Wetter machte den Stadtbummel zu einem herrlichen Erlebnis. Weiter ging es nach Wasseralfingen in das Erzbergwerk "Tiefer Stollen". Unvergesslich die Einfahrt in das Bergwerk mit seiner konstanten Temperatur von 12 Grad C. Imponierend die Cleverness vor über 100 Jahren, die ohne viel Technik für eine gleichmäßige Entlüftung und Entwässerung der Stollen sorgte. Beklemmend andererseits das Gefühl, als beschrieben wurde, unter welchen Bedingungen die Menschen damals arbeiten mussten. Als die TCA'ler aus dem "Tiefen Stollen" ausfuhren und in die Sonne blinzelten, waren sie doch leicht ermattet - von einem Tag, der viele Informationen, Bilder und Eindrücke gebracht hat. "Danke an Gerhard Sonntag!"
Aalen0039_verkl.jpg (37119 Byte)
Innenstadt Aalen

TENNIS.GIF (3449 Byte)up
Aalen0033_verkl.jpg (37191 Byte) Limes1_verkl.jpg (29035 Byte)
Helmprobe.jpg (21420 Byte)
25.10.2003 TCA-Ball:
Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Jubiläumsjahres war der TCA-Ball im Hotel Dorint Fontana in Stuttgart-Vaihingen. Schon beim Aperitif im Foyer war die festliche Atmosphäre spürbar, als die 90 Gäste eintrafen und vor allem die Damen mit ihren tollen Garderoben einen glanzvollen Rahmen bildeten. Schnell verbreitete sich beste Ballstimmung, als das Sunrise-Trio mit seinem sagenhaften musikalischen Repertoire für Sunrise_Iris.jpg (11238 Byte)Hochspannung (bis weit nach Mitternacht) sorgte. Echte Begeisterung weckte nach dem Abendessen der Auftritt der Juniorengruppe der Gesellschaft Möbelwagen unter dem Titel "Teenie on Tour".

li.: Die charmante Sängerin Iris

 
Sunrise.jpg (20586 Byte)"Fällt er oder fällt er nicht" - war die Frage bei der atemberaubenden Tellershow. Doch "Mr. Sunrise" hat den Kampf mit der rotierenden Keramik gewonnen. Wie virtuos das Sunrise-Trio ist, zeigte sich bei der Präsentation von Zaubertricks, bei denen auch die Zuschauer einbezogen wurden. Weiterer Höhepunkt war die Ausgabe der 200 Tombola-Preise - mit einem Wellness-Wochenende in Pontresina als Hauptgewinn. Erfreulich war auch, dass sich die TCA'ler auch auf dem Tanzparkett sehr fleißig bewegten: die Aufforderung zur "Damenwahl" oder der Hinweis "es darf getanzt werden" - war absolut nicht notwendig.
So verging der Ballabend wie im Flug. Und wenn man den Kommentaren glauben darf, dann hat dieser TCA-Ball allen großen Spaß gemacht.
Fürwahr ein schöner Abschluss des 30. Geburtsjahres des TCA! 

Helga.jpg (10261 Byte)

"19 Uhr - und schon alle Lose verkauft!"

Immer dieses Problem mit der Fliege ...

Roland.jpg (11873 Byte)
Dreizler150.jpg (9317 Byte)
"Ach - ist mein Mann heute schön!"
Gamm.jpg (16291 Byte)
"Wir sind in Form!"                
Schlosser.jpg (9387 Byte)
"Wir sind gespannt"

Haagreschg.jpg (11904 Byte)
"Heute sind wir ganz vornehm"

Gerhard3.jpg (12280 Byte)

 Haueisen.jpg (13202 Byte)
 "Endlich wieder ein TCA-Ball!"

Doepner.jpg (8792 Byte)
Unsere ältesten aktiven Mitglieder - aktiv nicht nur beim Tennis sondern auch beim Feiern

Dengler.jpg (9331 Byte)
"Ist das nicht ein harmonischer Abend heute?"

Naegele.jpg (13850 Byte)








Die aktivsten Tänzer
WTB_Uebergabe.jpg (8395 Byte)WTB-Ehren-
präsident
Dr. Latendorf
Blessingvetter.jpg (7816 Byte)Schrader_Ladend.jpg (8107 Byte)







Prominentengespräche ...                 
                                                                              
 Schick.jpg (3507 Byte)                            
 Schick freut sich über   über seine  Tanzgarde
                                         
Grab80.jpg (4597 Byte)
"Himm-
lisch!"

Tombola.jpg (17594 Byte)
 

Schlumb.jpg (10521 Byte) Wiesehuetter.jpg (10423 Byte)







 
Gerhard2.jpg (6709 Byte)
Die Tombola

TENNIS.GIF (3449 Byte)up
"Ich liebe Deinen Erdbeermund" "Prost auf 30 Jahre TCA!" Ein sichtlich zufriedener 1. Vors.

22.05.2004 DOPPEL-CLUBMEISTERSCHAFT
=> das sportliche Doppelturnier für Damen und Herren

Spielmodus:
a) Herren: 8 Doppelpaare über alle Spielstärken und Altersklassen
=> Tannenbaum mit Doppel-KO-System
b) Damen B: 7 Doppelpaare über alle Spielstärken in der Altersklasse Seniorinnen (ca.)

=> Tannenbaum mit Doppel-KO-System
c) Damen A: 3 Doppelpaare über alle Spielstärken in der Altersklasse Damen

=> jeder gegen jeden.
Bis zu den Finalspielen um die ersten 3 Plätze wurden lange Sätze bis 9 gespielt, dann mit 2 Gewinnsätzen.
Doppelturnier_2004 017_SiegerlinksB.jpg (67937 Byte)
Die Siegerpaare

Doppelturnier_2004 017_SiegermitteB.jpg (37550 Byte)Doppelturnier_2004 017_SiegerrechtsB.jpg (25117 Byte)

Herren (insgesamt 8 Paare)

1. Platz: Reinhard Layer/Ralph Meyer 
2. Platz: Andreas Meyn/Alex. Konstantinov
3. Platz: Siegfried Grodzicki/B. Heidenwag
4. Platz: Günther Montwill/Ralf Dawidek

Damen B (insgesamt 7 Paare)

1. Platz: Helga Scharpf/Christa Grodzicki
2. Platz: Gudrun Layer/Marianne Degen
3. Platz: Brita Haag/Nancy Schneider
4. Platz: Helma Stein/Gudrun Bosch

Damen A (insgesamt 3 Paare)

1. Platz: Gaby Weischedel/Moni Neber
2. Platz: Alexandra Haack/Caroline Arnold
3. Platz: Carina Wagner/Nadine Wagner
IMPRESSIONEN

100_0507_Nägele.jpg (38302 Byte)100_0515_GudrunLay.jpg (37011 Byte)  Der Kampf am Netz (Reiner + Gudrun)

100_0502_Meyn.jpg (35565 Byte)
Der "Neue" -
mit
erstaunlicher
Spielstärke

100_0497_Hub.jpg (46408 Byte)
Hub immer noch in
bester Form

100_0528_Nadine.jpg (47685 Byte)
auch in bester Form

100_0501_Konstantin.jpg (29476 Byte)100_0522_Sahner.jpg (22117 Byte)

Alexander kämpft um jeden Ball.                   Petra: "Weg
                                                                            mit dem Ball!"     

100_0517_Sleziona.jpg (27595 Byte)
Ulrike: war sie im Ballett?

Reinhard: "wo guckst Du wohl hin?"    Carina erholt sich vom Abiturstress
100_0500_Layer.jpg (32552 Byte)
100_0527_Carina.jpg (26762 Byte)

100_0533_ChrNägele.jpg (37794 Byte)
100_0524_Bayha.jpg (8700 Byte)
Helga: "Das stehe ich durch"

Christine: "Nur kein Neid"


 

        

wpe197.jpg (5027 Byte)100_0518_Voigt.jpg (8267 Byte) "Auge in
Auge
mit dem
Gegner
".

Ralf  und
 
       Christine 

wpe19C.jpg (11022 Byte)
Strahlende Sieger:
Helga mit Partnerin Christa im Schwitzkasten

Das war eine richtig schöne
Doppelmeisterschaft!
Dank an alle Spieler - und die Organisatoren!


TENNIS.GIF (3449 Byte)up
100_0534_Caroline.jpg (16746 Byte)                      Siegerlächeln von  Caroline =>  100_0499_ Dawi+Montw.jpg (46556 Byte)   

 

 

 

 


"... und das war ein As!"
Günther und Ralf - ein eingespieltes Doppel

25.07.2004 JUGEND CLUBMEISTERSCHAFT
mit 77 Teilnehmern. An den Vortagen liefen bereits Vorrundenspiele, am Sonntag die Finalspiele.


Herzliche Glückwünsche an folgende Sieger
Juniorinnen 1 Juniorinnen 2 Juniorinnen 3/Mädchen
1. Platz: Sophie Kaiser 1. Platz: Tiziana Adelmann 1. Platz: Julia Heeb
2. Platz:  Nadine Wagner 2. Platz: Buket Kaya  2. Platz: Tina Weischedel
3. Platz: Gloria Trudel 3. Platz: Katharina Wenzel 3. Platz: Leonie Schuler
4. Platz: Ivon Pezer 4. Platz: Monika Rausch 4. Platz: Katharina Hillers

Jugendmeister_2004 034_B.jpg (76694 Byte)

Mädchen 1 Mädchen 2 Gem. Knaben/Mädchen
1. Platz: Marijke Niks 1. Platz: Sarah Csavajda 1. Platz: Sebastian Göller
2. Platz: Kristina Koch 2. Platz: Nina Urban 2. Platz: Oliver Voigt
3. Platz: Elisa Maslow 3. Platz: Lisa Mayerhofer 3. Platz: Nadine Heeb
4. Platz: Romy Stieglitz 4. Platz: Franz. Müller-Schick 4. Platz: Marco Dorias
Junioren 1 Junioren 2 Knaben 1
1. Platz: Andreas Blessau 1. Platz: Stefan Malchow 1. Platz: Nicolas Gehring
2. Platz: David Macke 2. Platz: Evgueni Krassovski 2. Platz: Steffen Wilhelm
3. Platz: Hendrik Hasert 3. Platz: Bernhard Weischedel 3. Platz: Philipp Sleziona
4. Platz: Tom Malchow 4. Platz: Sebastian Beyerlein 4. Platz: Pascal Urban

Jugendmeister_2004 037_B.jpg (49928 Byte)

Knaben 2 Knaben 3 Knaben 4
1. Platz: Robert Nowak 1. Platz: Simon Schuler 1. Platz: Julian Nowak
2. Platz: Michael Bach 2. Platz: Yasin Stürzl 2. Platz: Marcel Schliebs
3. Platz: Philip Schlick 3. Platz: Adrian Rausch 3. Platz: Denis Hoffrichter
4. Platz: Heiko Hensinger 4. Platz: Marc Lüling 4. Platz: Moritz Plogstedt

 




IMPRESSIONEN

Jugendmeister_2004 017_B.jpg (27198 Byte)Jugendmeister_2004 010_B.jpg (18256 Byte)Jugendmeister_2004 020_B.jpg (23820 Byte)v. links
..noch lächelt Tom


Bernhard wird
immer länger

Tiziana - sehr ordentlich

Jugendmeister_2004 030_B.jpg (19806 Byte)David          Steffen hypnotisiert den Ball 
greift an.
Jugendmeister_2004 023_B.jpg (31542 Byte)

 

Jugendmeister_2004 026_B.jpg (12539 Byte)Jugendmeister_2004 031_B.jpg (7898 Byte) Links:
Nadines
Fanclub
bezog klar
Position




Schluss-Szene im spannenden Endspiel der Juniorinnen 1 (Sophie und "Tennis Gott" Nadine)    

Jugendmeister_2004 032_B.jpg (42289 Byte) Jugendmeister_2004 028_B.jpg (35492 Byte)
glückliche Siegerin Sophie mit Schiedsrichter Wolfgang.
rechts: Schiedsrichter und Sportwart Töllner bei der Arbeit

Jugendmeister_2004 021_B.jpg (42073 Byte)Jugendmeister_2004 024_B.jpg (22481 Byte)
links: Renate überwacht die Spielstraße und die Preise.
rechts: Inge beim erfolgreichen Kuchenverkauf

Jugendmeister_2004 012_B.jpg (41367 Byte)
Inge Becker hilft beim Flohmarkt-Verkauf

 Jugendmeister_2004 013_B.jpg (35317 Byte)
Großes Interesse beim Bücherverkauf

Jugendmeister_2004 001_B.jpg (38123 Byte)Jugendmeister_2004 004_B.jpg (45115 Byte)
Auf der Spielstraße mt Geschicklichkeitsaufgabe und angeregtem "Expertengespräch"
Jugendmeister_2004 015_B.jpg (32611 Byte)Jugendmeister_2004 009_B.jpg (7723 Byte)Jugendmeister_2004 008_B.jpg (12829 Byte)
v. links: Preisverleihung / Lena voll konzentriert / Franziska harret der Dinge   ... 

 

Das war eine tolle Jugend-Clubmeisterschaft!
Danke an alle Teilnehmer und danke an alle Helfer und Organisatoren!

                                     TENNIS.GIF (3449 Byte)up
09.07.2005 Sommer Mix-Doppelturnier
mit Barbecue

Bei einer fantastischen Beteiligung von 22 Mix-Paaren und besten Wetterverhältnissen erlebten die TCA'ler einen rundum gelungenen Turniertag und darüber hinaus noch spannende Finalkämpfe.


Herzlichen Glückwunsch an die 4 Finalisten-Paare:
Mixdoppel_2005 (25)_A_opt.jpg (53793 Byte)

Turniermodus

Für alle Spielstärken.
Für alle erwachsenen Altersstufen.
Meldungen paarweise. Bei Meldungen von Einzelpersonen werden Mixpaare gelost.
Startgeld EUR 5.- (enthält Verzehrgutschein in Höhe von EUR 3.-)

Auslosung der Paarungen: Donnerstag, 07.07.05, 18 Uhr
"32-er Tannenbaum mit Doppel-KO-System.
Es wird nicht "gesetzt".
Vorrundenspiele Satz bis „6“ (beim Stand von 6:6 Tiebreak). Finalspiele: abhängig von der Zeit, ob 2 Gewinnsätze oder langer Satz oder Satz bis 6.
Keine Einschlagzeit – hierfür stehen Platz 3 und 4 zur Verfügung



1. Platz: Monika Neber / Rainer Nägele
2. Platz: Nadine Wagner / Philipp Bogdanov
3. Platz: Sabine Baumgärtner/Dr. Dieter Baumgärtner
4. Platz: Christine Voigt / Andreas Voigt

Mixdoppel_2005 (9)_A_opt.jpg (34287 Byte)
"Keep smiling" - wer hat dieses Match gewonnen?
v. l.: Andreas / Hanna oder Heidelore / Dieter

Mixdoppel_2005 (4)_A_opt.jpg (18498 Byte)
Frank macht jetzt Werbung für
MAGNUM

Mixdoppel_2005 (5)_A_opt.jpg (25625 Byte)
".. da weiß man, was man hat"
Udo und Dieter

Mixdoppel_2005 (6)_opt.jpg (20049 Byte)
Ein hochzufriedener Clubwirt
Detlef - denn abends war

alles verkauft

Mixdoppel_2005 (7)_opt.jpg (22049 Byte)
Mixdoppel_2005 (8)_A_opt.jpg (25840 Byte)

Mixdoppel_2005 (28)_A_opt.jpg (32576 Byte)
Small Talk bei Sonnenuntergang (Was hat Hanna den beiden wohl erzählt?               

Mixdoppel_2005 (22)_A_opt.jpg (15843 Byte) Mixdoppel_2005 (14)_A_opt.jpg (22086 Byte)
Nadine: mit einem starken Partner läßt sich gut strahlen.  Oben: Moni + Rainer zeigen
den Jungen die Grenzen auf

Mixdoppel_2005 (16)_A_opt.jpg (22707 Byte)
Das Fachpublikum war auch da (Christine + Marlies). 
Rechts: "Tennis ist ein Laufsport!"

Mixdoppel_2005 (2)_A_opt.jpg (10901 Byte)
            

Mixdoppel_2005 (21)_A_opt.jpg (19970 Byte)
Roswitha und Christa mit Urlaubsbräune
rechts: Sabine + Dieter als erfolgreiches
Mix-Doppel

Mixdoppel_2005 (19)_A_opt.jpg (20871 Byte)

Mixdoppel_2005 (10)_A_opt.jpg (39944 Byte)     
Vor großer Zuschauerkulisse zu spielen - auch daran muß man
sich gewöhnen

Mixdoppel_2005 (23)_A_opt.jpg (38744 Byte) Was noch wichtig ist: anläßlich seines Sieges stiftete Rainer ein Faß Freibier, was für einen harmonischen Ausklang sorgte.

Und nicht zu vergessen: wer hatte den vollen Durchblick mit dem "32-er Tannenbaum" und den Turnierablauf  voll im Griff?
Unsere Jugendwartin Helga! Herzlichen Dank!

Das "Sommer Mix-Doppelturnier" - verknüpft mit einem Grillfest - ist bei den TCA'lern so gut angekommen, dass es künftig zu einem festen Bestandteil des Turnierprogramms gehören wird.

TENNIS.GIF (3449 Byte)up

Mixdoppel_2005 (18)_A_opt.jpg (17874 Byte)

17.09.2005 TCA-Exkursion auf die Schwäbische Alb:
Dass die Schwäbische Alb ein hoch interessantes Gebirge ist, das wußten wir schon lange, bzw., können die Asemwälder täglich sehen, wenn sie nach Süden schauen. Warum die Alb so aussieht und sich immer noch verändert, warum sie so viele Höhlen hat und welche Herausforderung die künftige ICE-Trasse darstellt, das und noch viel mehr erklärte uns - in anschaulicher Weise - Dr. Hermann Behmel von der UNI Stuttgart, ein Geologie-Experte par excellence.
P9170004_A_opt.jpg (36032 Byte)
Start am Otto Hoffmeister Haus

Wanderung um das Randecker Maar und das Schopflocher Moor, Albaufstieg der ICE-Trasse Stuttgart-Ulm, Mörike in Ochsenwang, Museum Hauff Holzmaden

Die gemütliche 3-4-stündige Wanderung führt auf den auch für ältere Teilnehmer gut geeigneten Wegen ohne große Höhenunterschiede bequem in zwei Abschnitten durch zwei Besonderheiten im Gebiet des Schwäbischen Vulkans. Vor 17 Millionen Jahren durchbrachen hier gewaltige Gaseruptionen das Gebiet der Mittleren Alb um Kircheim und Urach. Die wasserstauende Vulkanschlotfüllung bildete die Basis für die Entstehung des Schopflocher Moors. Der fast kreisrunde Krater des Randecker Maars ist das Ergebnis der Erosion der Schlotfüllung am Albtrauf. Bei gutem Wetter haben wir eine schöne Aussicht auf die Kaiserberge Staufen, Rechberg, Stuifen und auf das Albvorland. In dem kleinen Mörike-Museum in Ochsenwang werden wir hören, wie sich Pfarrverweser Eduard Mörike dort fühlte. Schließlich wollen wir uns auch Gedanken darüber machen, wie Verkehrsplaner und Ingenieurgeologen den Albaufstieg der ICE- Schnellbahntrasse bewältigen wollen.

Empfehlung: Wanderschuhe, Regen- u. Windschutzkleidung

P9170001_A_opt.jpg (29393 Byte) P9170009_A_opt.jpg (25346 Byte) P9170010_A_opt.jpg (37075 Byte)
Dr. Behmel im Einsatz Schopflocher Moor mit
schottischen Hochrindern
Wanderung durch das Moor bei einstelligen Temperaturen
P9170022_A_opt.jpg (27803 Byte) P9170012_A_opt.jpg (20491 Byte) P9170015_A_opt.jpg (26185 Byte)
Besuch des
Eduard Mörike

Haus in Ochsenwang
.
In packender Weise gelang es Herrn Begenat (ein Philologe mit Leib und Seele) ein lebensechtes Profil von Mörike zu entwerfen und das Interesse für das Werk von Mörike zu wecken. "Mörike war kein Romantiker".
Blick vom Breitenstein Begenat im Mörikehaus  
P9170018_A_opt.jpg (27336 Byte) P9170019_A_opt.jpg (22619 Byte) P9170023_A_opt.jpg (35238 Byte) P9170026_A_opt.jpg (23632 Byte)
Mittagsrast in der Krone in Ochsenwang (sehr empfehlenswert) Darstellung des Landlebens.   Blick auf die Kaiserberge
P9170030_A_opt.jpg (17930 Byte) P9170033_A_opt.jpg (38052 Byte) Beeindruckender Abschluss der Exkursion:
Besichtigung der Versteinerungen im Museum
Hauff in Holzmaden
. Damit war das Interesse geweckt, in einem Schiefersteinbruch selbst fündig zu werden - was den TCA'lern im Steinbruch Kromer bei Ohmden auch tatsächlich gelang.
TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück